AGB für Ticketkäufer 2016-10-04T09:43:18+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Ticketkäufer

1. Allgemeines

1.1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) von Ticketvorverkauf.ch regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen:

  • Personen, die die Dienstleistungen von Ticketvorverkauf.ch benutzen, unabhängig davon, ob sie in Ticketvorverkauf.ch als Veranstalter registriert sind oder nicht (nachfolgend „Ticketkäufer“ genannt).
  • Alle von Ticketvorverkauf.ch online angebotenen Dienstleistungen und Produkte (nachfolgend „Online-Angebot“ genannt)

1.2. Die AGB gelten insbesondere für die Benutzung der Online-Ticketreservation in Ticketvorverkauf.ch. Durch Erstellung einer neuen Sitzplatzreservation und dem damit verbundenen Akzeptieren der vorliegenden AGB, werden für sämtliche allenfalls zwischen Ticketvorverkauf.ch und dem Benutzer bereits früher akzeptierten AGB vollumfänglich durch die vorliegenden AGB ersetzt.

2. Online-Angebot

2.1. Art und Umfang des Online-Angebots richten sich nach dem Angebot im Zeitpunkt des Zugriffes.

2.2. Ticketreservationen können ohne Angabe von Gründen abgelehnt bzw. sistiert werden.

2.3. Ticketvorverkauf.ch übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen Ticketvorverkauf.ch, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern Seitens Ticketvorverkauf.ch kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

3. Vertragsabschluss

3.1. Ticketvorverkauf.ch stellt Veranstaltern das Ticketreservations-System von Ticketvorverkauf.ch zur Verfügung. Sämtliche Reservations-Bestätigungen werden an den Veranstalter weitergeleitet.

3.2. Nach Abschluss der Reservationsvorganges auf Ticketvorverkauf.ch wird dem Ticketkäufer per E-Mail eine Reservationsbestätigung zugestellt.

3.3. Bei Anerkennung der vorliegenden AGB während des Reservationsvorganges schliesst der Ticketkäufer einen Vertrag mit Ticketvorverkauf.ch ab, welcher ab dem Zeitpunkt der Anerkennung der AGB in Kraft tritt.

3.4. Bei der Telefonreservation entfällt die Reservations-Bestätigung per E-Mail, es sei denn, diese wird am Telefon angegeben.  Sobald der Ticketkäufer seine Daten (Name, Adresse, Telefon) und die Plätze bestätigt hat, gilt die Reservation als abgeschlossen.

3.5. Es besteht grundsätzlich kein Anullierungsanspruch auf getätigte Reservierungen und/oder Ticketkäufe. Eine Reservation/Ticketkauf ist endgültig und verbindlich. Es liegt im Ermessen von ticketvorverkauf.ch in Absparche mit dem Veranstalter, begründete Stornierungsanfragen zu berücksichtigen und eine Reservation zu anullieren. Der Verkaufspreis für ein print@home-Ticket (Ticket zum selber ausdrucken), dass online bezahlt wurde (per Kreditkarte oder Postfinance/Postcard) kann nicht zurückerstattet werden. Die einzige Ausnahme bildet die unter Punkt 3.6 erläuterte Situation.

3.6. Bezahlte Tickets (online per Kreditkarte/Postcard/Postfinance oder Rechnung) werden dem Ticketkäufer vollständig zurückerstattet, sofern die Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt, verschoben oder aus anderen Gründen nicht durchgeführt werden konnte. Der Ticketkäufer verpflichtet sich ticketvorverkauf.ch bis spätestens 15 Tagen nach dem ursprünglich geplanten Anlass-Datum über eine allfällige Nichtdurchführung oder Verschiebung eines Anlasses zu unterrichten und schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Rückerstattung des Ticketpreises zu beantragen.

4. Preise

4.1. Die bei Ticketvorverkauf.ch reservierten Tickets müssen beim Veranstalter, bei dem die Reservation getätigt wurde, bezahlt werden. Die jeweiligen Zahlungsbedingungen sind dem Angebot des entsprechenden Veranstalters zu entnehmen.

5. Pflichten des Ticketkäufers bei Veranstaltungsbesuch

5.1. Der Ticketkäufer anerkennt mit dem Erwerb des Tickets resp.  durch das tätigen einer Reservation alle Durchführungsvorschriften des jeweiligen Veranstalters.

5.2. Der Ticketkäufer nimmt zur Kenntnis, dass er bei der Nichteinhaltung dieser Vorschriften von der Veranstaltung entschädigungslos ausgeschlossen werden kann. Die Vorschriften sind beim jeweiligen Veranstalter erhältlich.

6. Verschiebung einer Veranstaltung

6.1. Verantwortlicher Vertragspartner des Ticketkäufers für die Erbringung und Erfüllung der durch Ticketvorverkauf.ch vermittelten Veranstaltung ist der jeweilige Veranstalter. Wird eine Veranstaltung oder der Veranstaltungsort verschoben, gilt die Reservation unabhängig von den Verschiebungsgründen für das Verschiebungsdatum respektive den neuen Veranstaltungsort. Wird eine Veranstaltung gänzlich nicht durchgeführt hat der Ticketkäufer ein Rückerstattungsrecht. (Punkt 3.6)

7. Verhaltensregeln

7.1. Die Betreiber von Ticketvorverkauf.ch legen besonderen Wert darauf, dass innerhalb des Online-Angebots ein gepflegter Umgang mit und unter den Ticketkäufern und den Veranstaltern herrscht. Dies schliesst insbesondere die Eigenverantwortungspflicht jedes Benutzers dieses Online-Angebots zu seinen Äusserungen, Bemerkungen oder sonstigen Aktionen auf Ticketvorverkauf.ch ein.

7.2. Den Betreibern von Ticketvorverkauf.ch stehen technische Hilfsmittel wie Filter- und/oder IP-Adressenauswertung zur Verfügung. Benutzer, welche störend im Sinne des Angebotes tätig werden, können komplett oder teilweise von den angebotenen Dienstleistungen ausgeschlossen werden. Was als störend gilt, ist alleinig das Interpretationsrecht der Betreiber von Ticketvorverkauf.ch. Es besteht kein Rekursrecht.

7.3. Das Tätigen von Reservationen auf Ticketvorverkauf.ch für Personen durch Dritte ohne deren Zustimmung ist untersagt.

8. Datenschutz gegenüber dem Ticketkäufer

8.1. Die Reservationen der Ticketkäufer werden in unserer Datenbank gespeichert. Alle persönlichen und unpersönlichen Angaben und Inhalte, welche auf Ticketvorverkauf.ch durch den Ticketkäufer eingetragen und/oder gespeichert wurden, werden durch Ticketvorverkauf.ch nicht an Dritte weitergegeben oder für Ticketvorverkauf.ch fremde Zwecke benutzt. Zu beachten ist aber, dass alle durch den Ticketkäufer auf Ticketvorverkauf.ch gespeicherten Reservationen durch den jeweiligen Veranstalter eingesehen und heruntergeladen werden können.

Somit ist es dem jeweiligen Veranstalter unter anderem möglich die angegebene E-Mail Adresse eines Ticketkäufers für das Versenden eines eigenen Newsletters zu benutzen. Dieser muss jedoch abbestellbar resp. kündbar sein. (Dies liegt in der Verantwortung des Veranstalters.)

Weitere, allgemein gültige Informationen zum Datenschutz auf Ticketvorverkauf.ch finden Sie in der Seite Datenschutz.

9. Unterbrechung, Änderung und Einstellung des Online-Angebots

9.1. Das Online-Angebot ist grundsätzlich 24 Stunden täglich verfügbar. Die Betreiber von Ticketvorverkauf.ch können jedoch die Verfügbarkeit der gesamten Website, wie auch einzelne Seiten, Dokumente, Grafik-, Video-, Audio- und anderen Dateien innerhalb von Ticketvorverkauf.ch nicht garantieren. Im Falle einer vorübergehenden Nichtverfügbarkeit besteht kein Anspruch des Ticketkäufers auf Schadenersatz.

9.2. Die Betreiber von Ticketvorverkauf.ch behalten sich vor, das Online-Angebot technischen Neuerungen anzupassen oder aufgrund anderer Gegebenheiten zu ändern. Solche Änderungen können unter Umständen auch Wirkung auf bereits getätigte Reservationen haben.

9.3. Ticketvorverkauf.ch behält sich vor, das Online-Angebot einzustellen. In diesem Fall werden Ticketkäufer und Veranstalter rechtzeitig darüber informiert.

10. Schlussbestimmungen

10.1. Diese AGB können jederzeit und ohne Vorankündigung angepasst werden.

10.2. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser AGB der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

10.3. Der Gerichtsstand befindet sich unabhängig vom Standort der Streitparteien in Baden/AG. Ticketvorverkauf.ch ist jedoch befugt, seine Rechte auch am Domizil des Kunden, Benutzers oder vor jeder anderen zuständigen Behörde geltend zu machen.

10.4. Anwendbar ist Schweizerisches Recht.

10.4. Diese „allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ticketkäufer“ sind ab dem 15.05.2009 gültig.